Besonderes hat immer Saison!

 

In den frühen 70ger Jahren wuchs ich mit dem selbstgemachten fruchtigen Ketchup meiner Großmutter auf. Oma Hilde kochte dafür Tomaten, Pflaumen und Zuckerrüben zusammen ein, gab ein Paar Gewürze hinzu und füllte die Soße heiß in Gläser ab - fertig war meine Lieblingssoße, die über fast alles in großen Mengen gegossen wurde um "a Gschmäggle" zu bekommen.

Die Pflaumen sorgen für eine fruchtige Note und sämige Konsistenz und die Zuckerrüben geben der Tomatensoße die perfekte Süße.

 

Im Sommer 2013 wollte ich mit Freunden eine Party schmeißen und Currywurst machen.
Im Supermarkt fanden wir jedoch nur ungesunde, klebrige Ketchupmutationen.
Unsere letzte Rettung war Oma Hilde. Ich bat sie, uns einen Topf ihrer köstlichen Soße zu kochen.

Hildes Soße mischte ich eine spezielle Currymischung bei und die Party war ein riesen Erfolg. Seit diesem legendären Tag koche ich in liebevoller Handarbeit WildeHilde CurryWürzSoße, basierend auf dem Originalrezept meiner Großmutter Hildegard.

 

Der Rest ist Geschichte:-)

 

 

 

Herzlichst,

 

Ihr Christian Hübner